Wann benötige ich Hilfe?

Häufig ist das „sich eingestehen“, dass etwas nicht stimmt, der schwierigste Schritt und bei vielen Betroffenen deutlich schambesetzt. Das ist gut nachvollziehbar, denn es ist kulturell bedingt schwer (sich) einzugestehen, ja zu akzeptieren, dass die eigenen Bewältigungsversuche nicht mehr ausreichen. Es ist schwer, neue Bewältigungsmöglichkeiten zu erlernen und anzuwenden. Aber es lohnt sich. Und Sie können sich dafür Unterstützung suchen.

Machen Sie sich bewusst, dass es ein Ausdruck von persönlicher Stärke ist, aktiv Verantwortung zu übernehmen und etwas für die eigene Gesundheit zu tun, obgleich es sehr anstrengend und kräftezehrend sein und sich manchmal auch nach „Schwäche“ anfühlen kann.

Insgesamt ist es also mühselig, eine klare Linie zu ziehen, ab wann jemand Hilfe benötigt. Wir gehen so weit und sagen, dass es keine klare Linie gibt, die signalisiert, ab wann eine „stressige“ Zeit über den „normalen Studienwahnsinn“ hinausgeht und ab wann die Gesundheit, Ihre Gesundheit, Schaden nimmt.

Aufkommende Gedanken, egal wie zaghaft sie Ihnen erscheinen mögen, die leise anmelden „So geht es nicht weiter“, sind ein zuverlässiges Signal, dass ein Beratungsgespräch hilfreich sein kann.

Stress im Studium

Stress im Studium ist allgegenwärtig. Jeder kennt das. Sie werden mit kleinen und großen, kurz- und langfristigen Herausforderungen konfrontiert. Diese Herausforderungen sind mit Stress für den Organismus verbunden. Um herausfordernde,…
Mehr erfahren

Ressourcen

Ressourcen sind Hilfsmittel oder Quellen der Unterstützung. Sie werden dazu genutzt, Ziele zu erreichen, Probleme zu lösen, mit schwierigen Situationen umzugehen oder Krisen zu bewältigen. Ressourcen sind vielseitig: Persönliche Eigenschaften,…
Mehr erfahren

Frühwarnzeichen

Häufig suchen Betroffene Personen erst nach einiger Zeit mit einem randvollen Fass, oder nachdem es „übergelaufen“ ist, Hilfe oder verordnen sich z. B. eine Auszeit. Es gibt allerdings schon davor…
Mehr erfahren

Mögliche Konsequenzen

Was können für Konsequenzen auftreten, wenn ein Fass zum Überlaufen kommt? Die Konsequenzen können sehr vielseitig, von kurz- und langfristigem Ausmaß sein. Wenn ein Fass über einen Zeitraum (der Zeitraum…
Mehr erfahren

Warum ist es so schwer zu „greifen“, was mit mir los ist?

Im Umgang mit- und der Bewältigung von psychischen Problemen trägt die Tatsache, dass es „mal besser“ und „mal schlechter“ geht, nicht unbedingt zur Erleichterung der Gesamtsituation bei. http://empower.uni-koeln.de/wp-content/uploads/2020/07/Warum-ist-es-so-schwer-zu-greifen-was-mit-mir-los.mp4   Zum…
Mehr erfahren
Menü